Bundesliga-Tabellen

Der Trend Zahlen zu visualisieren scheint noch nicht im Sportteil gro√Ÿer Zeitungen angekommen zu sein, da nahezu alle Redaktionen ihren Lesern nur langweilige Zahlentabellen pr√§sentiert. Es werden lediglich bestimmte Pl√§tze der Tabelle (Champions-League, Europa-League, Absteiger) farblich hervorgehoben, aber die Zahlen selbst werden nicht visualisiert. St√§rken oder Schw√§chen von Mannschaften sind nicht auf den ersten Blick erkennbar. Auch die aktuelle Form der Teams ist nicht sichtbar, wenn nur die Heim- oder Ausw√§rtsbilanz in der Summe angegeben wird. Nachfolgend eine Bundesliga-Tabelle mit grafischer Heim- und Ausw√§rtsbilanz und Darstellung der einzelnen Spieltage anhand von Symbolen f√ľr Heimsieg und Unentschieden (Quadrat) bzw. Ausw√ƒ¬§rtssieg und Ausw√§rtsunentschieden (Kreis). 


Fu√Ÿball-Bundesliga-Tabelle: Saison 2019-2020


Bundesliga Saison 2019-2020



Fussball-Bundesliga-Tabelle: Saison 2018-2019


Bundesliga 2018-2019





Warum es schwer ist einen ganzen Spieltag richtig zu tippen

Obwohl die obigen Grafiken einen guten und schnellen √œberblick √ľber die Heim- und Ausw√§rtsst√§rke der Bundesliga-Mannschaften geben, ist es nicht empfehlenswert diese uneingeschr√§nkt f√ľr das reale Tippen zu verwenden. Die prozentuale Bilanz mit Angabe des Trends (letzte 6 Spieltage) ber√ľcksichtigt zwar die aktuelle Entwicklung, die Probleme beim Tippen liegen aber woanders. Es sind die Schwankungen beim Erzielen der Siege, Remis und Niederlagen, die durch die unregelm√§√Ÿige Natur, das korrekte Tippen von mehr als f√ľnf Spielen schwierig machen. Selbst wenn man systematisch vorgeht und sich die individuellen Schwankungen einer Mannschaft unter Ber√ľcksichtigung des Tabellenplatzes ansieht, mag das die Trefferquote bei einzelnen Paarungen erh√∂hen, insgesamt ist man aber noch weit davon entfernt den ganzen Spieltag korrekt zu tippen. Auch die Zeitr√§ume mit st√§rkeren oder schw√§cheren Phasen eines Teams sind schwer abzusch√§tzen, da sie zu unregelm√§√Ÿig anfallen, obwohl es hier deutliche Unterschiede zwischen Top- und Flopteams gibt.

Ein Problem f√ľr den Tipper sind auch die kleineren und mittleren √œberraschungen, die es an jedem Spieltag gibt. Das h√§ufige Vorkommen macht die Sicherheitsstrategie bei der nur die erwarteten Ergebnisse getippt werden, wenig erfolgreich. Wer aber grunds√ƒ¬§tzlich zwei bis drei kleinere √œberaschungen einstreut, hat das Problem die Paarungen mit den √œberraschungen richtig zu treffen. Leider passieren diese oft woanders als man denkt.

Neben Statistiken oder Grafiken bleibt noch das Bauchgef√ľhl. Leider bleibt hier wie bei den √œberraschungen das Auswahlproblem bei welchen Spielen man sich auf das Bauchge√ľhl verl√§√Ÿt und bei welchen Paarungen man auf die Statistik h√∂rt. Das Tippen ganzer Spieltag ist somit schwieriger als es erscheint und es ist nicht empfehlenswert mehr als Minibetr√§ge auf sowas zu setzen.